12 von 12 im März 2016

Heute Morgen habe ich zufällig mitbekommen, dass ja der 12. ist und somit Zeit für 12 von 12. Also mache ich diesen Monat auch mit.

Nach dem 2. Frühstück mit Pfannkuchen muss das kranke Kind inhalieren und wird mit Mausclips bestochen.

Nachdem wir uns alle fertig gemacht haben, gehen wir raus. Der kleine Sohn liebt gerade Kännchen in jeglicher Form, was dazu führt, dass er mit einer „Teetanne“ in der Hand auf dem Rücken vom Papa einschläft.

 

Familienfoto, alle mit Barfußschuhen. Kennt Ihr schon meinen Artikel darüber?

 

Suche nach dem Wichtel…

 

Fährte vom Wildschwein…

Grüße vom #Wildschwein. . . #12von12 #lebenmitkindern #unseralltagistihrekindheit #frühling

A post shared by Häwelmäuse (@haewelmaeuse) on

 

Wespennest.

 

Der Sohn verarbeitet seine kürzlich gemachte OP-Erfahrung, indem er ein Krankenhaus mit Operationssaal und Aufwachraum baut.

 

Wir suchen die Fährte vom Wildschwein aus unserem Fährtenbuch heraus.

 

Nächste Inhalation. Der große Bruder und der Mann fahren währenddessen zum Geburtstag des Onkels. Der keine Sohn ruht sich lieber noch etwas aus.

 

Wir spielen mit den Schleich-Tieren.

 

Ich sortiere Bücher aus. Hat jemand Interesse?

 

Der Mann und der große Sohn kommen wieder, während ich mit dem kleinen Sohn esse. Dann bringt der Mann den Kleinen ins Bett. Der große Sohn pladdert mit Wasser und ich hoffe auf einen baldigen Feierabend.

 

Wie war Euer Tag?

Schreibe einen Kommentar